220 011-1

Einige Daten zur Baureihe V 200 /BR 220:

Die Diesellokomotiven der Baureihe V 200 wurden ab dem Jahr 1956 in Serie gebaut. Bereits 1953 wurden fünf Prototypen von der DB in Auftrag gegeben. Es wurden von der DB mit den Vorserienlokomotiven insgesamt 86 Maschinen dieser Gattung beschafft. Die Lokomotiven erhielten Betriebsnummern von V 200 001 bis 086. Diese Lokomotiven bewährten sich im Einsatz vor F- und D-Zügen, im mittelschweren und schweren Reise- und Güterzugdienst. Die zulässige Fahrgeschwindigkeit betrug 140 km/h. Die Lokomotiven wurden von der DB 1968 zur Baureihe 220 umgezeichnet. Mitte der 80er Jahre wurden die Lokomotiven bei der DB ausgemustert.

220 011-1 der DB in Spur N (1:160)
Hersteller: Roco
Artikelnummer: 23285 (Analoge Ausführung)
Einbauort des Decoders: Die Lokomotive habe ich nachträglich mit einer Platine Nr.: N_V200_MX620 von Arnold Huebsch (http://amw.huebsch.at) ausgerüstet. Die Platine besitzt eine Schnittstelle mit eingelöteten Zimo-Decoder MX 620.

Sonstiges: Der Motor ist vom Werk aus mit einer Schwungscheibe ausgerüstet.

e-mail: webmaster(at)gk-moba.de